Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

ZusammenfassungEs gibt die unterschiedlichsten Mittel Ohrenschmalz zu entfernen. Die Pharmabranche hat sich dem weit verbreiteten Problem angenommen und Produkte auf den Markt gebracht, mit welchen der Kunde sich vom lästigen Ohrenschmalz entledigen kann. Doch auch vor diesen Erfindungen mussten Menschen ihr Ohren reinigen. Es gibt so einige Methoden dies mit gewöhnlichen Hausmitteln zu tun. Diese Methoden helfen meist bei kleineren Verstopfungen der Ohren oder wenn es nur darum geht die Ohren aus ästhetischen Gründen zu reinigen. In folgendem stellen wir Ihnen nun Methoden vor wie Sie mit Hausmitteln, welche jeder Zuhause hat überschüssiges Cerumen entfernen können. Dabei sollte aber immer daran gedacht werden, dass wir Menschen den Ohrenschmalz brauchen. Reinigt man seine Ohren zu oft und entfernt den kompletten Ohrenschmalz kann dies zu Ohrenschmerzen und anderen Erkrankungen führen. Es gilt ein gesundes Mittelmaß zu finden. Auf jeden Fall sollten die Ohren nicht öfter als einmal pro Woche gereinigt werden, es sein den es liegen akute Hörprobleme aufgrund von zu viel Ohrenschmalz vor.

Ohren reinigen mit Mandelöl

Eine der wohl ältesten Methode um seine Ohren zu reinigen ist der Einsatz von Mandelöl. Dabei werden einige Tropfen Mandelöl in das Ohr geträufelt. Es sollte darauf geachtet werden, dass das Mandelöl nicht zu kalt ist, da es sonst zu Schwindelgefühlen kommen kann. Dies liegt daran, dass das Gleichgewichtsorgan, welches sich im Ohr befindet, empfindlich auf Temperaturschwankungen reagieren kann. Es ist ratsam das Öl kurz mit den Händen zu erwärmen. Eine optimale Temperatur ist dabei die Körpereigene. Das Mandelöl im Ohr lässt man 5 Minuten einwirken. Der verhärtete Ohrenschmalz wird durch das Öl gelöst. Anschließend spült man seine Ohren mit körperwarmen Wasser aus. Dazu eignet sich am besten eine Ballspritze, mit dieser lässt sich das Wasser in das Ohr einbringen und so die Mischung aus Öl und dem gelösten Ohrenschmalz herausspülen. Anschließend sollte mit einem Tuch vorsichtig das Wasser aus dem Ohr getupft werden, da immer noch etwas Mandelöl und Ohrenschmalzrückstände zurückbleiben können. Einen ähnlich guten Effekt wie mit Mandelöl wird mit Walnussöl erzielt. Die Vorgehensweise bei der Reinigung bleibt dabei die gleiche wie bei der Reinigung mit Walnussöl. Das man mit Mandel,- oder Walnussöl so gute Ergebnisse erzielt liegt daran, dass diese Öle besonders fettlösend sind.

Ohren reinigen mit Olivenöl

Neben dem Mandelöl und Walnussöl lässt sich Ohrenschmalz auch mit Olivenöl entfernen. Die Ergebnisse sind dabei aber nicht so gut wie bei der Reinigung mit Mandelöl, da Olivenöl bei weitem keine so große fettbindende Kraft hat wie die hochwertigen Öle. Mischt der Nutzer jedoch Zitronensaft zum Olivenöl verstärkt dies die Wirkung das Ohrenschmalz zu lösen. Das Mischungsverhältnis sollte dabei im Verhältnis eins zu eins erfolgen. Wie schon beim Mandelöl führt man ein paar wenige Tropfen des Gemisches in das Ohr ein und lässt die Mischung etwa 5 Minuten einwirken. Anschließend wird das Ohr ausgespült und die Reste mit einem Tuch abgetupft. Sowohl das Mandelöl, als auch das Olivenöl-Zitronensaft-Gemisch kann sich für manche Personen unangenehm im Ohr anfühlen. Sollte der Verwender schon Probleme damit haben wenn Wasser in seinen Ohren ist, sollten diese Methoden auf keinen Fall angewendet werden. Kombiniert der Patient diese Öle mit ätherischen Ölen aus Heilpflanzen, kann dies sogar Reizungen vorbeugen und entzündungshemmend wirken. Ätherische Öle, welche diese Wirkung haben sind z.B.:

  • Kamille
  • Geranie
  • Teebaum

Handelt es sich um eine sehr hartnäckige Verstopfung des Ohres durch Ohrenschmalz, muss die Einwirkzeit der Öle erhöht werden. Dazu wird das Öl, am besten vor dem zu Bett gehen, in das Ohr getropft und mit Watte verschlossen. Die Nacht über hat das Öl nun Zeit zu wirken. Am nächsten Morgen entfernt der Patient die Watte wieder und spült das Ohr aus. Neben einer Ballspritze kann dazu eine kleine Plastikspritze ohne Nadel verwendet werden. Es sollten die Ohren jedoch sehr schonend ausgespült und darauf geachtet werden, dass kein zu hoher Wasserdruck genutzt wird. Der Ohrenschmalz ist durch die Behandlung schon soweit gelöst, dass er sehr leicht herausläuft.

Ohrenreinigen mit einem Dampfbad

WattestäbchenDie wohl angenehmste Methode seine Ohren Zuhause mit Hausmitteln zu reinigen ist ein Dampfbad. Die optimale Wirkung erzielt man dabei, wenn in das Dampfbad etwas Kamille gegeben wird. Die Kamille verstärkt das Lösen des vertrockneten Ohrenschmalzes. Außerdem wirken die ätherischen Öle der Kamille entzündungshemmend und beugen Reizungen vor. Um das Dampfbad vorzubereiten Bedarf es kochendes Wassers, Kamillentee oder Kamillentropfen, ein Tuch und ein größeres Gefäß. Es ist ratsam mindestens 2 Liter Wasser zu verwenden, da kleinere Mengen Wasser zu schnell wieder abkühlen. So ist das Wasser schon wieder kalt und das Dampfbad beendet, bevor der Ohrenschmalz richtig gelöst ist. In das kochende Wasser gibt der Nutzer die Kamille, auf 2 Liter Wasser sollten etwa 4 Beutel Kamillentee verwendet werden.

Nun wird das Ohr über die Schüssel gelegt und der Kopf mit einem Tuch zugedeckt, so entweicht so wenig Dampf wie möglich. In dieser Position gilt es nun 5-8 Minuten zu verharren. Anschließend kann vorsichtig mit körperwarmem Wasser das Cerumen aus dem Ohr gespült und das Ohr anschließend vorsichtig mit einem Tuch oder etwas Watte abtupft werden. Es hat keinen Sinn erst beide Ohren über das Dampfbad zu halten und dann die Spülung vorzunehmen. Während man das zweite Ohr dem Dampfbad aussetzt, beginnt der Ohrenschmalz im ersten sich schon wieder zu verhärten. Bei der Reinigung sollte man sich zuerst das eine und bei Bedarf dann das andere Ohr vornehmen.

Besucht man eine Badeanstalt mit einem Dampfbad können, nachdem man in diesem entspannt hat, ebenfalls kurz seine Ohren ausspült werden. Der Dampf hat den Ohrenschmalz aufgeweicht und er lässt sich einfacher entfernen. So spart der Patient sich die Vorbereitung des Dampfbades Zuhause.

Ohren reinigen mit einer Plastikflasche

Mit einer Plastikflasche lässt sich das Ohrenschmalz aufweichen

Mit einer Plastikflasche lässt sich das Ohrenschmalz aufweichen

Der unkomplizierteste Weg Ohrenschmalz mit Hausmitteln zu entfernen, ist die Methode mit der Plastikflasche. Dabei wird heißes Wasser in eine Plastikflasche gefüllt. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein, da die Flasche sonst beschädigt werden kann, auch beim Einfüllen sollte sehr vorsichtig vorgegangen werden und einen Trichter benutzt werden, da es sonst zu Verbrennungen kommen kann. Die Wasserflasche wird anschließend mit einem Tuch umwickelt und an das betroffene Ohr gehalten. Die Umwicklung der Flasche mit einem Tuch beugt dabei Verbrennungen vor.

Die Wärme, welche die Flasche ausstrahlt sorgt dafür, das sich der Ohrenschmalz aufweicht. Dies liegt am hohen Fettanteil des Ohrenschmalzes. Man kann es sich vorstellen wie bei Butter, welcher bei Zimmertemperatur lagert. Durch die Temperatur wird der Butter weich. Das gleiche versucht man mit der warmen Flasche zu erzielen. Die Konsistenz des Ohrenschmalzes soll sich ändern um ihn leichter entfernen zu können. Die Flasche sollte mindestens 10 Minuten an das betroffene Ohr gehalten werden, anschließend kann das Ohr vorsichtig ausgespült und es dann mit einem Tuch abtropft werden.

Bei kleineren Verstopfungen oder der Reinigung des Ohres aus ästhetischen Gründen empfehlen wir, die Methode mit der Wasserflasche. Zum einen fühlt sich diese Methode sehr angenehm an, vor allem im Vergleich zur Methode mit Öl, welche dennoch wirksamer ist. Aber auch der Aufwand zur Vorbereitung dieser Reinigungsmethode der Ohren ist sehr gering und mit Mitteln zu bewältigen, die jeder sicherlich Zuhause finden kann.

Bei all den vorgestellten Methoden sollte sehr vorsichtig vorgegangen werden um sein Ohr nicht zu verletzen. Meist ist es einfacher, wenn eine zweite Person das Ohr mit Wasser ausspült, so entsteht auch weniger Sauerei, da man seinen Kopf über ein Waschbecken halten kann und nicht währenddessen darauf achten muss mit dem Wasserstrahl sein Ohr zu treffen. Ein anschließendes Ausspülen der Ohren ist bei allen oben genannten Methoden erforderlich, da diese nur für eine Lösung des Ohrenschmalzes sorgen. Dieser ist anschließend jedoch immer noch im Gehörgang, ohne das Ausspülen bleibt er dort und verhärtet wieder. Sehr wichtig und unbedingt zu beachten ist die Wassertemperatur. Weder zu kalt noch zu warm tut unseren Ohren gut, man sollte versuchen sich der Körpertemperatur (36-37 Grad) anzunähern. Hilfsmittel zum Ausspülen der Ohren stellen wir in diesem Artikel vor.

Andere Hausmittel mit denen sich die Ohren reinigen lassen

  • Babyöl

Zusammenfassung Ohren mit Hilfe von Hausmitteln reinigen

Trennstriche fertig

Schritt für Schritt Anleitung bei der Reinigung des Ohres mit Hausmitteln

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie an keiner Ohreninfektion oder an einem perforierten Trommelfell leiden. Sollte dies der Fall sein, ist eine Reinigung der Ohren extrem gefährlich. Unter diesen Umständen sollte auf keinen Fall eine eigene Behandlung mit Hausmitteln ohne ärztliche Zustimmung vorgenommen werden. Symptome von Ohreninfektionen können wie folgt sein:
    • Fieber
    • Erbrechen/ Durchfall
    • Hartnäckige, ernsthafte Ohrenschmerzen
    • Übel riechende Ausfluss aus dem Ohr

Liegt eines oder mehrere diese Symptome vor sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen

  1. Bereiten Sie die Lösung, für welche Sie sich entschieden haben vor. Außerdem sollte alles zum Ausspülen der Ohren bereit gelegt werden. Die Lösung kann etwas angewärmt werden, was die Behandlung angenehmer macht und das Gleichgewichtsorgan nicht verwirren kann.
  2. Legen Sie sich auf die Seite und lassen Sie die Lösung ins Ohr fließen. Einfacher ist es, wenn die Ohrentropfen von einer zweiten Person eingeführt werden. Die Lösung kann auf mehrere Arten eingeführt werden. Entweder mit einer kleinen Spritze ohne Nadel, einer Pipette oder mit einem Wattestäbchen, welches Sie als Schwamm gebrauchen. Das Wattestäbchen wird in die Lösung getunkt und am Eingang des Gehörganges wie ein Schwamm „ausgedrückt“
  3. Lassen Sie die Lösung wirken. Die Einwirkzeit kann gar nicht lange genug sein. Sollten Sie hartnäckig verhärtetes Cerumen im Ohr haben, können sie die Lösung auch über Nacht einwirken lassen. Verschließen Sie dazu ihre Ohren mit Watte, nachdem sie die Reinigungslösung in den Gehörgang gegeben haben. Sie können die Wirkung der Tropfen verstärken, indem Sie ihr Ohr mit der Hand oder einer warmen Flasche leicht erwärmen.
  4. Spülen Sie nach dem Einwirken das Ohr aus, am Besten eignet sich dazu eine Ballonspritze oder eine dafür vorgesehene Spritze. Sie können das Ohr auch mit speziell zur Entfernung von Ohrenschmalz konzipiertem Werkzeug entfernen.
  5. Spülen Sie das Ohr so lange aus, bis Sie sich sicher sind, dass die Lösung, sowie der Ohrenschmalz vollständig entfernt sind. Sollte es zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen sein, können Sie den Vorgang mit einer verlängerten Einwirkzeit wiederholen.
  6. Tupfen Sie das Ohr vorsichtig mit einem Tuch oder etwas Watte trocken.
  7. Sollten Sie mit der Methode keinen Erfolg erzielen, ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen und sich von diesem das Ohr untersuchen zu lassen.
Ohrenschmalz mit Hilfe von Hausmitteln entfernen
3.56 (71.19%) 159 votes
3 thoughts on “Ohrenschmalz mit Hilfe von Hausmitteln entfernen
  • 4. Januar 2015 at 8:41
    Permalink

    Prima, danke für die Tips. Bin heut morgen aufgewacht und dachte ich wäre taub…
    Olles wieder wunderbar.
    schönes neues Jahr auch

    Reply
  • 31. August 2015 at 12:46
    Permalink

    Wirklich eine schöne Seite. Ich probiere einmal den Tipp mit dem Mandelöl. Danke.

    Reply
  • 22. Dezember 2015 at 3:08
    Permalink

    Die Tipps sind gut nachvollziehbarund hilfreich.
    Was mich aber besonders berührt hat, sind die fast schon liebevollen Anwendungserklärungen. Irgendwie fühlte ich mich wie bei Muttern (Gott hab sie selig). Hat mir sehr gut gefallen.
    Alles Gute im neuen Jahr…. und ein “Gott-schütze-dich)

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar zu Klaus Schleusener Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *